Blog-Übersicht | Veröffentlicht in MegaPart intern, Veranstaltungen

26. Sep 2019

Für die Umwelt: MegaPart ist Teil der „Fridays for Future“-Demo

Demonstration für das Klima in Karlsruhe

Die MegaPart-Plakate für die „Friday for future“-Demonstration.

Am 20.9. fand weltweit der dritte globale Klimastreik statt  – auf der ganzen Welt gingen an diesem Tag Menschen auf die Straße, um friedlich für die Einhaltung des Pariser Abkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung zu demonstrieren. So auch in Karlsruhe. Dieses Mal waren nicht nur Schüler*innen, sondern auch Arbeitnehmer aufgerufen, sich am Klimastreik zu beteiligen. Wir von MegaPart denken umweltbewusst und waren an diesem Vormittag natürlich dabei.

Viel mehr Teilnehmer*innen als erwartet

10 Mitarbeiter*innen und einige ihrer Kinder kamen an diesem sonnigen Freitagvormittag zum Startpunkt der Demonstration und zogen gemeinsam mit weiteren 11.000 Teilnehmer*innen durch die Karlsruher Innenstadt.

Das Ziel war es, laut zu werden gegen die Zerstörung unseres Planeten. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ war eine der Parolen, die man an diesem Tag vielfach hörte. Da bekommt man nicht nur eine Gänsehaut, sondern erkennt als Erwachsener, dass man bei dem „ihr“ in dieser Parole tatsächlich mitgemeint ist und es beschleicht einen die Einsicht, vielleicht zu spät erkannt zu haben, dass es fünf vor 12 ist.

Obwohl viel mehr Demonstrierende kamen, als die Polizei erwartet hatte, und die Ordner entlang der Strecke nicht ausreichten, entstand kein Chaos. Die Demonstration blieb eine friedliche Veranstaltung bei bestem Wetter und setzte damit ein positives Zeichen, dass uns allen ein gesunder Planet sehr wichtig ist.

Für die „Fridays for Future“-Aktion bekamen alle Mitarbeiter, die teilnahmen, einen halben Tag Sonderurlaub.

"Friday for future"-Demo in Karlsruhe

Unsere Mitarbeiter*innen bei der „Friday for future“-Demo.

Zum Hintergrund (Quelle Wikipedia):

Fridays for Future (dt. „Freitage für die Zukunft“, kurz FFF, auch Schulstreik für das Klima bzw. Klimastreik) ist eine globale soziale Bewegung ausgehend von Schülern und Studenten, welche sich für möglichst umfassende, schnelle und effiziente Klimaschutz-Maßnahmen einsetzen, um das auf der Weltklimakonferenz in Paris 2015 (COP 21) im Weltklimaabkommen beschlossene 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen noch einhalten zu können.

Nach dem Vorbild der Initiatorin Greta Thunberg gehen Schüler freitags während der Unterrichtszeit auf die Straßen und protestieren. Der Protest findet weltweit statt und wird von den Schülern und Studenten organisiert; so sollen beispielsweise am ersten weltweit organisierten Klimastreik am 15. März 2019 fast 1,8 Mio. Menschen an den Demonstrationen von FFF teilgenommen haben.

 

Miriam Fuz
Business Development/Marketing
MegaPart GmbH

 

Twitter

Abonnieren Sie unseren Experten-Newsletter.

Mit vielen Informationen für
IT-Experten.

Connect